7 Gründe, Kroatien im Winter zu besuchen

7 Gründe, Kroatien im Winter zu besuchen

Kroatien ist hauptsächlich mit Sommerferien verbunden.

Es gibt jedoch viele Gründe, um im Winter nach Kroatien zu reisen.

Wir präsentieren Ihnen nur 7:

 

  1. Weihnachtsmessen

Die Zagreber Messe ist der größte Weihnachtsmarkt in Kroatien. Der Hauptplatz Ban Jelacica in der Hauptstadt Kroatiens und die umliegenden Straßen werden zu einer Messe. Mit Handwerksständen, Weihnachtsdekorationen, Konzerten, traditionellen Winterköstlichkeiten und vielen anderen Attraktionen. Erwachsene und Kinder können auch die Eisbahn im Freien im Ice Park in Zagreb nutzen.

Vor Weihnachten werden im ganzen Land, einschließlich der dalmatinischen Küste, auch märchenhafte Weihnachtsmessen veranstaltet.

 

  1. Winterfestival in Dubrovnik

Dubrovnik wird vom 2. Dezember 2018 bis zum 6. Januar 2019 – eine Stadt der Feste und Feiern werden – die Spaß, Kultur, Gastronomie und Kunst an den attraktivsten Orten in und um Dubrovnik vereint. Einzigartige Monumente und Orte wie Peskarija, Stradun, Pile und Lazareti werden dank der neuen Weihnachtsbeleuchtung zum Leben erweckt.

 

  1. Leere Strände

Ja, es kann Winter sein, aber an der Küste, besonders in Dalmatien, können wir an sonnigen Tagen noch am Strand liegen. Wir können Spaziergänge und frische Luft genießen. Meistens haben wir den Strand nur für uns alleine.

  1. Nationalparks im Winter

Der Winter ist eine der malerischsten Perioden des Jahres, wenn wir die berühmten Nationalparks Kroatiens in einer wunderschönen Landschaft besuchen können. Wir werden Massen vermeiden und in aller Ruhe spazieren gehen.

Der Nationalpark Plitvicer Seen bietet eine schöne Aussicht. Wasserfälle sind teilweise zugefroren und die glänzenden Eiszapfen der Wasserfälle sind einer der magischsten Orte, die Sie sehen können. Wir empfehlen auch einen Spaziergang durch den Nationalpark Krka.

Wir empfehlen den Film anzuschauen:

 

  1. Skifahren

Während Kroatien für die Küste und die Strände berühmt ist, liegt im Winter Schnee auf den Gipfeln. Um Ski fahren zu können, müssen wir nach Zagorje fahren, wo sich der Medvednica-Gebirge befindet. Nördlich von Zagreb. Der höchste Gipfel ist Sljeme 1035 meter, auf dem auch Weltmeisterschaften stattfinden.

Wir können auch Skifahren in Platak, einem Skigebiet nördlich von Rijeka und in Slawonien, am Südhang des Papuk-Berges.

 

  1. Thermalbäder

Der Winter ist die beste Zeit, um natürliche heiße Quellen in Kroatien zu genießen. Es gibt viele ausgezeichnete Thermalbäder im ganzen Land, in denen Sie eintauchen und entspannen können. Einige der besten im ganzen Land sind Stubičke Toplice, Sveti Martin na Muri, Tuhelj, Varaždinske Toplice, Daruvarske Toplice und Krapinske Toplice.

 

  1. Geld sparen und ausruhen

Viele Preise, wie Flugtickets, Hotels und Transport, werden außerhalb der Hauptsaison im Sommer günstiger. Die Ausnahme ist natürlich die Weihnachts- und Neujahrsperiode.

Wenn Sie in den Sommermonaten nach Kroatien gereist sind, wissen Sie, dass viele Orte überfüllt sind. Es lohnt sich, eine ruhige Wanderung durch die Mauern in Dubrovnik genießen. Eine leere Fähre, die zu den Inseln fährt. Einen ruhigen Spaziergang durch den Plitvicer Seenpark. Einen Tisch im Restaurant und niedrigere Preise für Lebensmittel und Eintrittskarten.

Kroatien ist ein sehr ruhiges und interessantes Land, aber am meisten, wenn es keine Menschenmassen gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.