Omis

Omis Kroatien – einst ein Nest von Piraten, gefährlichsten im ganzen Mittelmeer. Heute ist Omis eine kleine mittelalterliche Stadt und ein Hafen zwischen Split und Makarska. An der Mündung des Flusses Cetina.

omis dalmatien
fot. www.livecamcroatia.com

Interessanterweise war Omiš ein Piraten Nest. Piraten von Omis waren die gefährlichsten im gesamten Mittelmeer. Darüber hinaus sind die Zeugnisse der fabelhaften und stolzen Geschichte von Omis bei jedem Schritt an der Omis Riviera sichtbar.

Es gibt viele wunderbare Orte in der Stadt Omis. Besonders erwähnenswert ist das Happy Man House. Dieses Haus wurde nach der Inschrift über der Haustür benannt und steht in lateinischer Übersetzung: “Danke, Herr, dass Ich auf dieser Welt war.” Außerdem liegt die Stadt Omis am Fuße des dinarischen Gebirge. Nämlich dem felsigen Mosormassiv, wo man oft die kletternden bewundern kann.

Insbesondere empfehlen wir den Eingang zur Festung Mirabel mit vier Stockwerken. Und einem Aussichtspunkt für Touristen. Für Feinschmecker bietet viel die lokale Küche. Sie besteht aus Olivenöl, Fisch und Meeresfrüchten, hausgemachtem Gemüse und Wein. Das ist der direkteste Weg, um den wahren Geist des Mittelmeers zu spüren.
Es ist obligatorisch, Omis während.: Sommer in Omis, dalmatinisches Klapa-Festival und Piratenabende zu besuchen.

Omis Festivals sind definitiv eine großartige Gelegenheit, nicht nur die Schönheit Dalmatiens. Sondern auch seine Seele kennenzulernen.

Eine weitere Attraktion ist das Rafting auf dem Fluss Cetina. “Die Süße” Cetina ist etwa 105 km lang. Und hat ihren Ursprung im Dinar Gebirge auf einer Höhe von 385 m über dem Meeresspiegel. Entlang seiner Strömung schafft der Fluss mehrere schöne Meerengen.: Gornjaczka, Dragovicka, Obrovaczka, Triljska und Zadvarska. Zu den Rafting-Attraktionen in Cetina gehören Canyons, Felstore und eine Höhle mit Fledermäusen.

Die Festung Mirabela oder Peovica ist Teil des kulturellen Erbes Kroatiens. Im Mittelalter spielte sie eine große defensive Rolle. Erbaut im 12. Jahrhundert im romanischen Stil.

In Legenden gehüllt, lädt Sie ein, die schöne Aussicht auf die Stadt, Cetina und die Insel Brac zu genießen.

In der Nähe befindet sich die zweite Festung von Starigrad. Es wurde von Piraten benutzt. Gebaut auf einer Felsvorstellung. Es scheint unzugänglich zu sein, kann aber nach einem 20-minütigen Spaziergang von der Stadt aus erreicht werden.