Insel Brac

Die große Insel Brac liegt südöstlich von Split und westlich von Makarska.

Brac unterscheidet sich deutlich von den schmalen und langen Inseln Mittel und Süddalmatiens. Brač ist etwa 40 km lang und 7-14 km breit und damit die größte dalmatinische Insel.

Auf der Insel Brac befindet sich auch der höchste Gipfel – Vidova Gora – 778 m über dem Meeresspiegel. Vidova Gora ist der höchste Gipfel der adriatischen Inseln.

Die Küste der Insel ist durch viele Buchten und Strände geteilt. -> die berühmteste ist Zlatni Rat (Goldenes Horn). Der sich im ältesten Dorf der Insel befindet – Bol. Brac ist auch bekannt für seinen weltberühmten Marmor. Aus dem auf der Insel ausgegrabenen Marmor wurden unter anderem der Diokletianspalast in Split. das Weiße Haus in Washington und die Wiener Oper gebaut.

Der antike Name der Insel Brac – Brattia stammt aus der illyrischen Sprache. Der name bezieht sich auf die Anwesenheit einer großen Anzahl von Hirschen – Brentos.

Ein wenig von Brac Geschichte:

Im Jahre 167 v. Chr. wurde die Insel Brac von den Römern erobert. Sie begannen, aus Marmor zu bauen. Sie wurden von den Türken verfolgt, und im 9. Jahrhundert eroberten die Slawen die Insel. Die ersten Siedlungen auf der Insel wurden aus Angst vor Piraten gegründet. Erst im 16. Jahrhundert, während der Herrschaft der Venezianer, begannen die Bewohner von Brac an die Küste zu wandern. Die Venezianer wurden von Österreichern übernommen, dann von Franzosen, dann wieder von Österreichern. Der Balkankrieg der 90er Jahre hat die Insel verschont.

Die Strände auf Brac sind meist Kieselsteinstrände, nur im Bereich Supetar – sandig. Die Insel Brac ist leicht mit den Fähren von Split und Makarska -> Jadrolinija zu erreichen.