Insel KRK

Die Insel Krk liegt in der Kvarner-Bucht südöstlich von Rijeka. Durch die Krk-Brücke ist Krk seit 1980 mit dem Festland verbunden. Es gibt auch eine gleichnamige Stadt auf der Insel – KRK.

Die Insel Krk ist:

  • die größte Insel der Adria mit einer Fläche von 406 km2 und einer Küstenlänge von 190 km2;
  • die nördlichste adriatische Insel in der Kvarnerbucht, östlich von Istrien;
  • die am einfachsten zugängliche Insel – seit 1980 durch die 1430 m lange Krcki-Brücke mit dem Festland verbunden. Auf der Insel gibt es auch einen internationalen Flughafen Rijeka.

Attraktionen auf KRK:

Es hat ein reiches historisches und kulturelles Erbe. Tausend Jahre alte Städte, kleine Fischerdörfer, Strände mit Blauer Flagge. Azurbuchten, Pferde, Pubs, Bars und Cafés sind die Attraktionen der Insel.
Auf der Insel Krk wurde eine Steinplatte aus dem Jahr 1100 entdeckt. Die eines der ältesten Denkmäler der kroatisch-glagolitischen Schrift ist. Auf der Platte befindet sich eine Inschrift. Diese fasst die Gabe von König Dmitar Zvonimir an den Abt der Kirche St. Lucia in Baska zusammen. Obwohl Kyrillisch die Glagolitis fast vollständig ersetzt hat. Ist sie bis heute in der Liturgie in Dalmatien und auf der Insel Krk erhalten geblieben.
Wir empfehlen den Besuch folgender Städte: Baśka, Vrbnik, Stadt Krk, Omišalj, Malinska und Punat. Die Insel Krk ist von mehreren kleineren Inseln umgeben: Sv. Marko (Nord), Plavnik, Kormat, Košljun (Südwest). und Galun, Zec und Prvić (Südost).

Die KRK-Insel wird von rund 20.000 Einwohnern bewohnt und ist in 6 Gemeinden unterteilt. Krk gilt als die am besten erreichbare Insel der Adria. Die Insel ist von Rijeka aus mit dem Auto, Bus, Flugzeug, Schiff und Bahn erreichbar (ca. 50 km).

Die Insel ist durch eine Brücke mit dem Festland verbunden. Der Eintritt zur Krcki-Brücke kostet je nach Fahrzeugtyp (Preisliste 2019: KRK-most cjenik-englisch). Abfahrt von der Insel ist kostenlos.

Die Insel liegt in einer gemäßigten und milden Klimazone.

Die Durchschnittstemperatur auf Krk im Sommer beträgt 26 Grad. Die Insel ist eine der sonnigsten Regionen Europas. Die durchschnittliche Sonneneinstrahlung beträgt 2500 Sonnenstunden pro Jahr. Was 104 Tage Sonnenschein pro Jahr ergibt. Die Insel ist in Bezug auf das Gelände sehr vielfältig. Am Anfang von Krk scheint die Insel eher flach mit kleinen Hügeln zu sein. Aber wenn man nach Süden in Richtung Stadt Baśka geht, ändert sich die Form dramatisch in hohe felsige Berge. Mit dem höchsten Gipfel von Obzov (569 m ü. M.). Der westliche und zentrale Teil der Insel sind Wälder, Olivenhaine, Weinberge und mediterrane Früchte. Der nördliche Teil der Insel Krk ist felsig und weidelandig. Auf der Insel gibt es viele Strände mit der Blauen Flagge, die freundliche und sichere Ruhebedingungen symbolisiert. Blaue Flaggen wehen an den Stränden der Dörfer: Krk, Baśka, Punat, Malinska, Nivice und Omišalj.

Die Insel Krk hat uns verzaubert. Besonders schön gelegenes Dorf Baska mit einem langen azurblauen Strand und schönen Bergen im Hintergrund.