Orebic

Orebic ist eine schöne Hafenstadt in Südkroatien. Orebic liegt auf der Halbinsel Peljesac ca. 100 km westlich von Dubrovnik, am Fuße des Berges Sv. Ilija – 961 m.ü.M.

Orebic ist das beliebteste Dorf auf Peljesac. Zum Teil wegen der Strände, der charmanten Lage und des guten Ausgangspunktes. Aber auch, weil es Fähren gibt, die von hier nach Korcula fahren.

Sv. Ilija Berg schützt die Bewohner von Orebic vor kalten Winden aus dem Norden. Es ist also immer ein wenig wärmer als z.B. in der Stadt Korcula.

Die Gegend um Orebic war bereits in illyrischer Zeit bewohnt. Dubrovnik kaufte das Dorf mit der ganzen Halbinsel im Jahr 1333. Ursprünglich hieß es Trstenica. Im 16. Jahrhundert änderte es seinen Namen in Orebić. Zur Erinnerung an die Familie der Seeleute, die eine befestigte Festung errichtete. Orebić unter der Herrschaft von Dubrovnik blieb bis 1806. Damals entwickelte sich die Stadt zu einem mächtigen Zentrum der Seeschifffahrt. Dort wurden viele Kapitäne der Dubrovniker Marineflotte ausgebildet.

Neben dem Entspannen und Schwimmen in der Adria. Empfehlen wir Ihnen den Besuch im Seefahrtsmuseum. Dieses erinnert an die ruhmreiche Vergangenheit der Stadt als blühendes Zentrum der Adriaschifffahrt.

Etwa 2 km auf dem Hügel 152 m über dem Meeresspiegel befindet sich eine Kirche, Aus dem 15. Jahrhundert. Mit einem schönen Panorama auf die umliegenden Inseln und die Halbinsel Peljesac.

Für diejenigen, die sich aktiv ausruhen. Empfehlen wir, den Gipfel des Sveti Ilija 961 m.ü.M. zu besteigen. Der markierte Weg beginnt auf der Straße zum Kloster. Der Aufstieg dauert ca. 5 Stunden. Der Weg ist in mittlerem Zustand. Es gibt mehrere Optionen, aus denen Sie wählen können, um nach oben zu gelangen. Je nach Ihrem Zustand. Nicht umsonst nennen die Italiener diesen Berg Monte Vipera – Viper Berg. Es lohnt sich, früh am Morgen mit dem Klettern zu beginnen, besonders im Sommer. Um vor der größten Hitze nach oben zu gelangen.

Wir bevorzugen definitiv eine friedliche Erholung. Und empfehlen eine Bootsfahrt für ein paar Kuna pro Person von Orebic nach Korcula.